Aufhebung #10 erschienen!

Mit dieser Ausgabe erscheint unsere Zeitschrift in einer neuen Form. Die diesjährigen Feierlichkeiten des 90. Geburtstags von Hans Heinz Holz, an welchen unsere Gesellschaft organisatorisch, inhaltlich und personell umfangreich beteiligt war, boten die willkommene Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung der an dialektischen Philosophie Interessierten. Eines der vielen Ergebnissen dieser Zusammentreffen ist, dass wir den Künstler und Grafiker Jochen Stankowski nicht nur als Freund und Förderer unserer Gesellschaft gewinnen konnten, sondern er sich darüber hinaus großzügigerweise dazu bereit erklärte, für uns eine an unserem philosophischen Programm orientierte formale Neugestaltung der „Aufhebung“ vorzunehmen. Es ist uns als Gesellschaft eine große Ehre und Freude, mit ihm und seinem Werk in dieser Weise verbunden zu sein und wir sprechen ihm hiermit unseren von Herz und Kopf kommenden tiefsten Dank aus.

Inhalt
Aufsätze
Richard Sorg
Die Dialektik-Konzeption von Hans Heinz Holz

Daniel Hohnerlein
Der literarische Kanon als Daumenkino

Renate Wahsner
Bemerkungen zum Materiebegriff

Erich Hahn
Lukács und der orthodoxe Marxismus. Eine Studie zu
»Geschichte und Klassenbewusstsein« (Vorabdruck)

Rezension
Rafael Rehm
Be- und Entgrenzung des dialektischen Denkens

Das Heft kann für 8€ zzgl. Versand via bestellungen@dialektische-philosophie.org bezogen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar