Fünfte Jahrestagung

16Apr2016
Universitätsstraße 7, 1010 Wien

Die Jahrestagung 2016 der Gesellschaft für dialektische Philosophie, diesmal in Wien.

11:00 – 16:30

NIG, Hörsaal 3

Universitätsstraße 7, 1010 Wien

Gesellschaft für dialektische Philosophie

Mit Unterstützung des Kommunistischen StudentInnenverbandes Wien (KSV) findet unsere Jahrestagung heuer erstmals in Wien statt. Tagungsort ist das zentral gelegene Neue Institutsgebäude (NIG) der Universität Wien. Die Teilnahme ist kostenlos möglich. Eine Anmeldung via untenstehendem Formular ist aus organisatorischen Gründen erwünscht, aber nicht obligatorisch. 

Ablauf der Tagung

10:30 – Einlass

11:10 – Begrüßung

11:15 – Michael Jekel:
Max Horkheimers Reaktion auf Lenins erkenntnistheoretische Streitschrift „Materialismus und Empiriokritizismus“

11:45 – Rafael Rehm:
Negative Dialektik versus Dialektik im Stillstand

12:15 – Daniel Neumann:
Spiegel ohne Stanniol – Derridas Dekonstruktion der Spiegelmetapher auf dem Prüfstand

12:45 – Mittagspause

14:15 – Daniel Mirbeth:
Gewalt und Glauben – Der Staat und die unvollständige Aufhebung der Religion

14:45 – Martin Krenn:
Karl Jaspers, die „Achsenzeit“ und die marxistische Geschichtstheorie

15:15 Kaffeepause

15:30 – Alfred J. Noll:
Die Ordnung der Freiheit – zum rechtsphilosophischen Denkeinsatz von Hans Heinz Holz

16:30 – Ende